Breitensport Aktuell

Wie war es im Pitztal?

Bericht Ski und Tennis

Am Freitagabend begann das große Treffen mit Vergabe der Startnummern und der Vorstellung aller Teilnehmer. Am Samstag, dem Tag des Skirennens, war es super. Das Wetter einmalig, die Piste für manche schwer und für die anderen leicht. Wie man es nimmt. Helen, die Tochter von Michael und Angelika Kreuzer, gerade mal 12 Jahre alt, legte als 1. Läuferin im 1. Durchgang eine Superzeit von 39,24 Sekunden vor. Diese Zeit galt es zu unterbieten. Unter 40 Sekunden schnell waren: Christoph Fein 38,63 – Jochen Helmeke 36,83 – Marc Pigan 37,78 – Patrick Pilz 39,10 – Stefan Haschke 39,67 und der Schnellste mit 35,86 Nils Reinhardt. Hanne Grünmeier saß im Zielhäuschen und gab für jeden Läufer per Lautsprecher die Zeit durch und alle waren zufrieden.

Der Samstagabend im Dorfstadl begann mit einem großen Buffet und im Anschluss fand die Siegerehrung statt. Die ersten drei jeder Gruppe bekamen kleine Preise und die anderen Teilnehmer eine Urkunde. Die Stimmung war sehr gut, das Tanzen aber kam nicht so richtig in die Gänge. Lag es an unserem Musikant, dem „Alpen-Schlawiner“ oder waren alle schon sooo müde vom Skilaufen? Auf jeden Fall war das Wochenende im Pitztal gelungen und wir hoffen, dass das Tennisturnier am 05./06. März auch erfolgreich wird, wenn die Sieger in der Kombination Ski und Tennis ermittelt werden.

02.02.2011

SUCHE


TWEENER

Ausgabe #05

HTV-Pokal 2023
HTV-Löwenkids Tour
Hessenliga Aktive
DsT im Kindergarten
Clubleben im Winter
u.v.m.

Tageskracher

Inklusion im Tennis

HTV Tour

HTV-Tennisreisen

PARTNER DES HTV

Generali

TennisPoint

Wilson

newkee

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe

Sportision

AIS