Vereinsservice Aktuell

Tennistraining im Januar weiterhin erlaubt!

Verlängerung der Kontaktbeschränkungen bis 31. Januar

Für den Tennissport in Hessen kann es weiter gehen wie bisher! Wie die Bundes- und Landesregierung vergangen Sonntag bekannt gegeben haben, werden die bestehenden Kontaktbeschränkungen zum kommenden Montag, den 11. Januar verschärft und bis zum 31. Januar verlängert. Der Sport in Hessen bleibt von den neuen Einschränkungen unberührt.

Das hessische Corona-Kabinett hat die seit Anfang November geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zum 11. Januar verschärft. Die Einschränkungen für den Sport bleiben aber unverändert - bis einschließlich 31. Januar.

Freizeit- und Amateursport ist demnach auch weiterhin auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes gestattet. Grundsätzlich bleiben die Sportanlagen aber geöffnet, solange der jeweilige Betreiber (Kommune/Kreis/Verein) keine anderslautende Regelung trifft

Bedeutet für das Tennistraining:

  • Einzeltraining (2 Spieler oder 1 Trainer + 1 Spieler).
    Ausnahme: Ein Trainer kann das Spiel von maximal zwei Personen coachen, wenn er neben dem Platz steht - also auch nicht an der Bank, am Netzpfosten oder am Hochstuhl. Diese Elemente gehören zu einem Platz und sind somit vom Trainer nicht zu betreten! Der Trainer darf nicht ins Training eingreifen, z.B. in Form eines Anspielens! Diese Information kommt direkt vom Abteilungsstab Sport vom Hessischen Ministerium des Inneren und Sport. Der HTV empfiehlt ausdrücklich nur die Durchführung von Einzeltraining. In der aktuellen Situation können wir uns glücklich schätzen, dass Tennis als einige der wenigen Sportarten noch durchgeführt werden darf - Schlupflöcher sollten hier nicht ausgenutzt werden!
  • der Wettkampfbetrieb bleibt ausgesetzt (keine Turniere, keine Mannschaftsspiele)

Leider bedeutet die Verlängerung aber auch, dass bis vorerst 31. Januar keine Turnier- oder Mannschaftswettkämpfe stattfinden können. Wir werden mit den Spielleitern der Winterrunde besprechen, wie die weiteren Planungen aussehen und entsprechende Maßnahmen prüfen und diskutieren. Die Turnierveranstalter werden gebeten, alle bis einschließlich 31.01.2021 terminierten Turniere über die Turniersoftware abzusagen (bei Fragen wenden Sie sich an René Schäfer).

08.01.2021

PARTNER DES HTV

Patricio Travel

Xavin

PTS

Patricio Travel

Xavin

PTS

tennis-nohe