Jugend Aktuell

Tag 7 des ITF-Turniers 2016 in Offenbach

Deutsches Finalduell bei den Junioren

Marvin Möller (Rahlstedter HTC) und Rudolf Molleker (LTTC RW Berlin) bestreiten das Finale beim 24. ITF-Turnier in Offenbach. Damit wird es bei den Junioren einen deutschen Sieger geben. Marvin Möller bezwang den an Position eins gesetzen Argentiner Genaro Oliveri in zwei starken Sätzen mit 6:4 und 6:2. Rudolf Molleker gewann sein Einzel nach einer konzentrierten Leitung mit 6:3 und 6:4 gegen die Position drei der Setzliste Alexei Popyrin (Australien).

Bei den Juniorinnen zog die Topfavoritin Rebeka Masarova (Schweiz) nach einem 6:0 und 6:4 stehen gegen die Kroatin Lea Boskovic ins Finale ein. Nach dem souveränen Satzgewinn musste sich die Schweizerin im zweiten Satz mit deutlich mehr Gegenwehr auseinandersetzen. Im Finale trifft sie auf die US-Amerikanerin Ashley Lahey, die sich nach einem tollen Spiel in drei Sätzen für das Finale qualifizierte. Gegnerin Lea Salden (Belgien) kämpfte sich nach dem verlorenem ersten Satz (2:6) zuürck in Partie und holte sich mit 6:3 den Satzausgleich. Im dritten Satz konnte sich letztendlich die Qualifikantin Lahey mit 6:3 durchsetzen und darf weiter vom Titel in Offenbach träumen.

Im Doppel gab es zwei deutsche Siege. Shaline-Doreen Pipa und Anastazja Rosnowska (beide DTV Hannover) gewannen das Finale gegen die Paarung Mira Antonitsch / Johana Markova (Österreich / Tschechien) deutlich mit 6:2 und 6:0. Bei den Junioren trugen sich Jesper Tull Freimuth (Blau-Weiß Berlin) und Valentin Günther (Bielefelder TTC) in die Siegerliste ein. Sie gewannen das Finale gegen die Argentinier Sebastian Baez und Genaro Alberto Olivieri ebenfalls deutlich mit 6:3 und 6:2.

Am Sonntag finden um 12 Uhr finden die Finalspiele der Junioren und Juniorinnen statt. Wir wünschen allen Zuschauern viel Spaß beim Zuschauen.

12.06.2016

SUCHE


HTV MOBIL

HTV-App       

Der grüne Verband

HTV Triniti Pro

CORONA

HTV-Tennisreisen

DTB Vereins-Benchmarking

Tageskracher

PARTNER DES HTV

Generali

TennisPoint

Wilson

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe