Jugend Aktuell

Tag 4 des ITF-Turniers 2016 in Offenbach

Hessische Teilnehmer streichen Segel

Am zweiten Turniertag des ITF-Weltranglistenturnieres in Offenbach sind auch die Topgesetzten zum ersten Mal im Einsatz gewesen. Bei den Juniorinnen setzte sich die frischgebackene French-Open-Siegerin Rebeka Masarova (Schweiz) am Ende deutlich in zwei Sätzen durch und unterstrich ihre Favoritenrolle. Als einzige Deutsche hat sich Shaline-Doreen Pipa (DTV Hannover) für die dritte Runde qualifiziert und trifft im Achtelfinale auf die Topgesetzte Masarova.

Bei den Junioren hatte der an Position zwei gesetzte Luis Wessels (Bielefelder TTC) dagegen große Mühe, ehe sein Dreisatzsieg (5:7, 6:4, 6:1) gegen Joao Reis Da Silva (Brasilien) feststand. "Er hat auch sehr stark gespielt", lobte Wessels den Brasilianer.

Neben Wessels stehen drei weitere deutsche Spieler im Achtelfinale. Valentin Günther (Bielefelder TTC) bezwang den an Position fünf gesetzten Ergi Kirkin (Türkei) knapp mit 7:5 und 7:6. Marvin Möller (Rahlstedter HTC) setzte sich in drei Sätzen mit 6:3, 2:6 und 6:4 ebenfalls knapp gegen den Brasilianer Thiago Seyboth Wild durch. Der von Davis-Cup Teamchef betreute Rudolf Molleker (LTTC RW Berlin) besiegte den Tschechen Filip Duda klar mit 6:3 und 6:3 und trifft im Achtelfinale im deutsch-deutschen Duell auf Louis Wessels.

Die Akteure aus Hessen konnten sich nicht für die dritte Runde im Einzel qualifizieren. Ruxandra Schech (SC SaFo Frankfurt) schied nach einer Zweisatzniederlage (2:6, 3:6) gegen die Kroatin Lea Boskovic aus. Jan Simon Vrbsky (SC SaFo Frankfurt) hatte gegen den Chinesen Lingxi Zhao mit 3:6 und 4:6 das Nachsehen, zeigte jedoch eine gute Leistung. Eine starke Leistung zeigte Niklas Schell (TC Bad Vilbel), der gegen den über 200 Positionen besser postierten und an Nummer drei gesetzten Australier Alexei Popyrin knapp in drei Sätzen verlor (3:6, 6:4, 4:6). "Ich hatte meine Chancen. Beim Stand von 2:0 schlage ich zum 3:0 auf, verliere aber ein langes Aufschlagspiel. Bei 3:4 breake ich ihn, verliere aber mein Aufschlagspiel wieder knapp. Mein Gegner hat in den entscheidenen Situationen gezeigt, warum er so weit oben in der Rangliste steht", resümierte Schell das Match.

Im Doppel der Juniorinnen sind die Titelverteidigerinnen ausgeschieden. Jule Niemeier (Offenbacher TC) und Linda Puppendahl (THC im VfL Bochum) verloren gegen die an Nummer drei gesetzte Kombination Manjon Arias / Lea Boskovic (Spanien/Kroatien) mit 3:6 und 3:6. Tim Büttner (Eintracht Frankfurt) konnte sich mit seinem Partner Manuel Pena Lopez (Argentinien) für das Viertelfinale qualifizieren.

Am heutigen Donnerstag startet das Turnier um 10 Uhr mit den Achtelfinals der Juniorinnen und Junioren. Weitere Informationen finden Sie unter www.itfoffenbach.com

09.06.2016

SUCHE


Deutschland spielt Tennis

Der grüne Verband

CORONA

HTV-Tennisreisen

DTB Vereins-Benchmarking

Tageskracher

PARTNER DES HTV

Patricio Travel

Xavin

PTS

Patricio Travel

Xavin

PTS

tennis-nohe