Jugend Aktuell

Tag 4 des ITF-Turnier in Offenbach 2017

Favoriten ziehen in nächste Runde ein

Fast alle Favoriten haben sich am zweiten Tag des Hauptfeldes für die dritte Runde qualifiziert. Die beiden Topgesetzten bei den Juniorinnen, Xin Yu Wang (JWR 17) aus China und En Shuo Liang aus Taiwan (JWR 21) gewannen deutlich in zwei Sätzen. Als einzige Deutsche ist bei den Juniorinnen noch Julie Niemeier (TC Bad Vilbel/JWR 74), an Nummer acht gesetzt, im Rennen. Auch gegen die Griechin Vasiliki Karvouni (JWR 177) geht sie am Donnerstag als Favoritin ins Spiel. Dagegen sind mit Julia Middendorf und Irina Cantos Siemers die beiden anderen deutschen Spielerinnen am Mittwoch im Einzel ausgeschieden.

Bei den Junioren sind am Donnerstag im Achtelfinale noch drei deutsche Spieler dabei. Vom Titelverteidiger Rudolf  Molleker (RW LTTC Berlin/JWR 14) und Marvin Möller (Rahlstedter TC/JWR 54) waren die Zweisatzerfolge erwartet worden. Mit dabei ist auch noch Henri Squire vom TC Kaiserwerth (JWR 303), der damit seine Wildcard bisher eindrucksvoll bestätigt hat. Dagegen schieden Kai Lemstra (TC Aschheim/JWR 209) und Leopold Zima (TC Großhesselohe/JWR 760) aus.

Im Juniorinnendoppel haben sich am Mittwoch alle der an den Positionen 1 bis 4 gesetzten Favoriten durchgesetzt, im Juniorendoppel immerhin noch drei - unter anderem die beiden deutschen Spitzenspieler Molleker und Moeller, die aber nicht zusammen antreten sondern getrennt mit ausländischen Partner. Sie können, wenn sie weitere zwei Begegnungen gewinnen, erst im Finale aufeinander treffen.

16.06.2017

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel