Jugend Aktuell

SW Circuit U11/12 Jungs in Nürnberg

Bengt Reinhard erreicht Halbfinale in der U12

Beim Südwest Circuit sind Auswahlteams der Verbände Baden, Bayern, Hessen, Mittelrhein, Niederrhein, Rheinland-Pfalz, Saarland und Württemberg am Start. Bei der U11 ist ein Teamwettbewerb mit 2 Einzeln und einem Doppel ausgeschrieben. Für Hessen traten in diesem Wettbewerb Mats Egbring (TV 1965 Marburg), Jakob Brandt (TC Wehen) und Moritz Mielke (TC RW Fulda) an. Bei der U12 traten für Hessen Bengt Reinhardt (TC RW Fulda), Henry Ellenberg (Wiesbadener THC) und Lenn Stückrath (TK Langen) an.

In der 1. Runde verlor unser U11 Team gegen den späteren Sieger Rheinland-Pfalz. Im weiteren Verlauf des Turniers, bei dem keine Mannschaft ausscheidet, gab es einen Sieg gegen Baden und eine knappe Niederlage gegen Niederrhein. Somit wurde ein Mittelplatz erzielt, der Ansporn ist für die weitere Trainingsarbeit.

Bei der U 12 fand ein Einzelturnier im 32er Feld mit Nebenrunde statt. Das Turnier war mit 12 Top 20 Spielern hervorragend besetzt und versprach spannende Matches.

Henry Ellenberg gewann sein erstes Match souverän und kam in der 2. Runde gleich auf die Nr. 1 der DTB Rangliste L.Mietusch aus Bayern. Trotz gutem Spiel musste er die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Auch Lenn Stückrath gewann sein erstes Match und verlor sein nächstes Match gegen einen Top 10 Spieler.

Unter den Augen der beiden HTV Trainern zeigte sich Bengt  Reinhardt in Topform. Nach seinem Erstrundensieg  traf er auf die Nr. 9 DTB Rangliste M. Pottbecker (Niederrhein), den er in einem sehenswerten Match in zwei Sätzen schlug. Auch im Viertelfinale spielte Bengt groß auf, konnte sich nochmals steigern und gewann wiederum gegen einen Topspieler. Im Halbfinale war dann auch für ihn, wie schon vorher für Henry, die deutsche Nr.1 der U 12, noch zu stark. Er musste sich nach großem kämpferischen Einsatz, dem späteren Sieger geschlagen geben.

Die gezeigten Leistungen aller drei hessischen U12 Spieler versprechen eine gute Entwicklung  und zeigten, dass die Jungen der U12 auf nationaler Ebene gut mithalten können.

In der Abschlussbesprechung der beiden Trainer, Thilo Voll und Ludwig Rühl, mit allen Spielern, wurde neben des Analyse der Leistungen und den entsprechenden technischen, taktischen und athletischen Hausaufgaben, auch das vorbildliche Verhalten auf und neben dem Platz sowie der tolle Zusammenhalt des Teams angesprochen.

05.03.2019

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel