Spielbetrieb Aktuell

Spielpläne online!

+ die aktuellen COVID-19-Durchführungsbestimmungen

Nachdem wir vor etwa 3 Wochen die erneute Verschiebung der Medenrunde auf Ende Juni mitteilen mussten, folgen nun endlich mal ein paar gute Nachrichten: die endgültigen Gruppeneinteilungen und Spieltermine sind online! Ab sofort kann jeder Fan, Spieler oder Vorstand wie gewohnt in unserem Ergebnisdienst HessenTennisOnline (HTO) die endgültigen Paarungen einsehen.

Im Dezember 2020 hatten die hessischen Vereine rund 5.470 Mannschaften gemeldet. Durch die beiden Verschiebungen auf Grund der Corona-Pandemie mussten jedoch leider auch in diesem Jahr einige Teams ihre Teilnahme zurückziehen. Insgesamt sind es 253 Mannschaften (≈ 5%), die diese Saison nicht antreten können. Zum Vergleich: Das ist gerade mal ein Sechstel der Rückzüge aus dem letzten Jahr.

Natürlich besteht aber auch nach wie vor – wie bereits Anfang April kommuniziert – die Möglichkeit, in Härtefällen Mannschaften kostenlos zurückzuziehen. Darüber hinaus gelten auch weiterhin die vom Erweiterten Sportausschuss verabschiedeten COVID-19-Zusatzbestimmungen zur Wettspielordnung. Diese ermöglichen u.a. ein unvollständiges Antreten von Mannschaften ohne Ordnungsstrafe, sofern Gegner und Spielleiter mindestens 24 Stunden vorher informiert werden. Ein Zurückziehen ist also nicht sofort notwendig. Die Zusatzbestimmungen sollten bitte vorab noch einmal durchgelesen werden, nicht dass es am Ende zu Missverständnissen kommt. Auch das diesjährige E-Handbuch könnt ihr hier runterladen, oder ihr nutzt einfach die HTV-App und habt das praktische Nachschlagewerk somit immer auf dem Smartphone dabei.

Dank der positiven Entwicklungen rund um das Infektionsgeschehen in Verbindung mit dem nun langsam eintretenden Impfeffekt können wir davon ausgehen, dass die aktuellen 7-Tages-Inzidenzen weiter fallen oder zumindest auf gleichem Niveau bleiben. Damit steht einer Medenrunde unter weitestgehend „normalen“ Bedingungen nichts mehr im Wege. So ist nicht nur die Bewirtung möglich, sogar Zuschauer sind erlaubt. Möglich macht dies die Stufe II der Hessischen Landesverordnung. Diese für die Medenrunde notwendige Stufe haben - Stand heute - bereits 20 der 26 hessischen Landkreise erreicht. Der letzte Landkreis wird voraussichtlich bis zum 17. Juni die Stufe II ebenfalls erreichen.

Auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen zu dieser Landesstufe, geben wir heute ebenfalls die COVID-19-Durchführungsbestimmungen zur diesjährigen Team-Tennis-Runde bekannt. Bitte hängen Sie diese ausreichend und gut sichtbar auf der Platzanlage auf.

WICHTIG: Diese Rahmenrichtlinien basieren auf den gesetzlichen Bestimmungen, wurden nicht vom HTV erfunden und gelten bis mindestens zum 27. Juni – denn so lange gilt auch die aktuelle Landesverordnung. Sollten sich danach weitere Lockerungen im Sport ergeben, werden wir die Bestimmungen entsprechend der Gesetzeslage anpassen und Euch selbstverständlich darüber informieren.

Wettkampfverlegung vor den ersten Spieltag?
„Unser Landkreis befindet sich bereits in der notwendigen Landesstufe II. Können Wettkämpfe hier auch schon vor den ersten Spieltag verlegt werden?“ – eine berechtigte Frage, die uns schon öfter erreicht hat. Insbesondere da es aufgrund des sehr engen Terminplans bei der Spielpanerstellung in einigen Vereinen zu Platzüberbelegungen gekommen ist. Aber auch die frühere eintretende Dunkelheit gegen Ende der Saison ist nicht gerade ideal, besonders für Spiele, die um erst um 16 Uhr starten. Unsere Antwort lautet daher: Selbstverständlich. Vereine in den Landkreisen, die sich bereits vor dem ersten Spieltag in Stufe II befinden, können natürlich ihre Heimspiele (unter den Bedingungen des § 37 WO) auch schon vor den ersten Spieltag verlegen – natürlich wie immer alles in Absprache mit den Gegnern und dem jeweiligen Spielleiter.

05.06.2021

SUCHE


Gemeinsam etwas bewegen

CORONA

HTV Triniti Pro

HTV-Tennisreisen

DTB Vereins-Benchmarking

Tageskracher

PARTNER DES HTV

Generali

TennisPoint

Wilson

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe