Breitensport Aktuell

"Mein Verein in HR4"

Tennisclub Birstein live in der Sendung

TCB scheitert knapp im Halbfinale in „Mein Verein in HR4“: Schade, es hat nicht sein sollen! Der ganze TCB und alle Fans drückten den drei Repräsentanten des Vereins im Kasseler hr4-Studio die Daumen. Man traf dort im Halbfinale des Wettbewerbs „Mein Verein in hr4“ auf den Musikverein Dudenhofen. Peter Köstner, Beatrix Böhme-Manz und Jörn Köstner waren als drei „Fußballerinnen“ im Deutschland-Fan-Outfit angereist. Die erste Aufgabe wurde damit voll erfüllt, denn auch der mitgebrachte Fußball-Kuchen als Sonder-Fanelement wurde nach überzeugender Begründung durch Beatrix durch die Chef-Jurorin des Senders mit 100 zusätzlichen Punkten bewertet. Zum Glück spielte bei der Bewertung die größere Oberweite der drei Rodgauer „Damen“ keine Rolle.

Beim Hessen-Quiz fielen die Mundwinkel schnell nach unten, denn von den 10 recht schweren Fragen konnte man nur wenige sicher beantworten, beim Rest musste das Glück helfen. Der Musikverein musste zwar auch raten, hatte hierbei aber wohl die besseren „Riecher“, denn nach der Auswertung lag der TCB mit 2 richtigen Antworten im Rückstand. Beim anschließenden Jengaspiel hieß es, in zwei Minuten möglichst viele Steine aus einem Turm zu lösen und wieder oben aufzusetzen. Hier legten die Dudenhofener mit 16 Steinen ordentlich vor (im ersten Halbfinale wurden lediglich 11 und 12 Steine herausgelöst). Da ja die Birsteiner ja auch noch zusätzlich zwei Steine gut machen mussten, sah man sich einem gewaltigen Zeitdruck gegenüber. Als man bereits 16 Steine oben auf gesetzt hatte und man auf Grund der knappen Zeit alles riskieren musste, kam es zum Zusammensturz des Turmes, so dass keine Punkte gut gemacht werden konnten. Auch der Punktegewinn im abschließenden Dart werfen konnte die Niederlage nicht mehr abwenden.

Die fairen Gewinner sagten der Birsteiner Delegation als Trost spontan zu, zur nächsten Feier ein Fass Bier zu spenden. Auch wenn die Birsteiner etwas geknickt die Heimreise antraten, hatte man einen äußerst interessanten Nachmittag mit einem bestens aufgelegten Heinz Günter Heygen als Moderator erlebt. Und auch das Mitwirken bei einer Live-Sendung war eine Reise in die Nordhessische Metropole wert gewesen.

11.07.2011

SUCHE


Gemeinsam etwas bewegen

CORONA

Termine

    Keine Dokumente gefunden.

HTV Triniti Pro

HTV-Tennisreisen

DTB Vereins-Benchmarking

Tageskracher

PARTNER DES HTV

Generali

TennisPoint

Wilson

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe