Vereinsservice Aktuell

Lu-Röder-Preis

Eine Ehrung für Frauen im Sport

Das Präsidium des Landessportbundes Hessen e.V. zeichnet seit 1988 jedes Jahr Frauen aus, die sich wie Lu Röder überregional für die Förderung von Frauen im Sport einsetzen und überdurchschnittliche Leistungen im Verein sowie Verband oder Sportkreis vollbringen.

Der Landessportbund Hessen möchte auch im kommenden Jahr, diesen Preis wieder an eine starke Persönlichkeit verleihen, die sich für Frauen und Gleichstellung im Sport verdient gemacht haben.

Der Preis wird in zwei Kategorien verliehen:

  • Die Kategorie „Engagierter Nachwuchs“ ist mit 1.000,00 Euro dotiert ist. Für diese Kategorie kommen junge Frauen in Frage, die außergewöhnliche Vereinsarbeit leisten bzw. innovative Projekte und Angebote für Frauen oder zur Gleichstellung im Sport entwickelt haben.
  • Die Kategorie „Vorbild/Lebenswerk“ ist mit 1.500,00 Euro dotiert und wird an Frauen verliehen, die sich, wie der Titel schon verrät, über viele Jahre innerhalb der Sportorganisation engagieren und auch auf überregionaler Ebene für die Interessen von Frauen im Sport bzw. für Gleichberechtigung einsetzen.

Mit der Ausschreibung und Vergabe wird an Lu Röder erinnert, die von 1973 bis 1987 Mitglied des Präsidiums im Landessportbund Hessen war und zahlreiche Maßnahmen für ein selbstbestimmtes Sporttreiben von Frauen initiierte. Sie engagierte sich, den Frauenanteil in Führungspositionen des Sports zu erhöhen und entwickelte Qualifi zierungsmaßnahmen, die dazu beitrugen, dass Frauen ihre Interessen besser durchsetzen konnten.

Ausschreibung | Bewerbung

Auswahlkriterien für die Bewerbung um den Lu-Röder-Preis:

  • Einsatz in herausragender Weise für die Belange des Sports
  • Engagement für frauenfördernde Vereinsangebote
  • Aufbau eines sozialen Projektes
  • Sportpolitisches Engagement über den Verein hinaus im Funktionärsbereich
  • Nachwuchsförderung im ehrenamtlichen Bereich
  • Nachwuchsförderung im sportlichen Bereich
  • Übernahme von Führungspositionen

Bewerbung
Die Bewerbungsunterlagen sind mit einem Empfehlungsschreiben des zuständigen Sportkreises oder Sportverbandes an den lsb h einzureichen:

Landessportbund Hessen e.V.
Gleichstellung im Sport
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main
E-Mail: uhoyer@lsbh.de

Einsendeschluss ist der 28. Februar 2022! Die Bewerbungsformulare finden Sie unter der Kurz-URL yourls.lsbh.de/luroederpreis oder können bei uhoyer@lsbh.de angefordert werden.

06.01.2022

SUCHE


Gemeinsam etwas bewegen

CORONA

HTV Triniti Pro

HTV-Tennisreisen

DTB Vereins-Benchmarking

Tageskracher

PARTNER DES HTV

Generali

TennisPoint

Wilson

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe