Ausbildung Aktuell

Leistungsdiagnostik der HTV-Kaderspieler

Präsident Dirk Hordorff verstärkt die Synergieeffekte

Ein Großteil des aktuellen D-Kaders des Hessischen Tennis-Verbandes absolvierte im Leistungszentrum die jährliche sportmedizinische Leistungsdiagnostik, durchgeführt von der Abteilung Sportmedizin der Goethe-Universität Frankfurt (Prof. Dr. med. Dr. phil. Winfried Banzer). Zwei zeitgleich stattfindende Ausbildungslehrgänge, B-Trainer Leistungssport und Fitnesstrainer, konnten in verschiedenen Unterrichtseinheiten nicht nur die getesteten Jugendlichen beobachten, sie hatten auch selbst die Möglichkeit, die eine oder andere Übung auszuprobieren. Der Leiter der Untersuchung, Dr. Christian Thiel erläuterte die Zielsetzungen der einzelnen Testverfahren.

Der Präsidenten des Hessischen Tennis-Verbandes Dirk Hordorff war sich mit Verbandstrainer Michael Kreuzer und Konditionstrainer Olaf Diekmann einig, dass die enge Verbindung des Jugendleistungssports und der Trainer Aus-und Weiterbildung ein für alle Beteiligten vorteilhaftes Vorgehen ist. Auch informierte Herr Hordorff über den weiteren Ausbau der Synergieeffekte, damit diese künftig noch stärker genutzt werden können. Michael Kreuzer sieht beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung.

22.09.2011

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel