Punktspiele Aktuell

Interview mit DTB-Präsident Ulrich Klaus

„Die Chance ist gegeben, dass wir noch eine Tennis-Saison spielen können.“

Der Präsident des Deutschen Tennis-Bundes, Ulrich Klaus, glaubt fest daran, dass in den unteren Tennis-Klassen auch dieses Jahr noch eine komplette Meden-Saison (Mannschafts-Saisonspiele, Anm. d. Red.) möglich ist. „Wir werden Mitte Mai eine Entscheidung treffen“, bestätigt Klaus im Interview mit SWR Sport. In welchem Modus dann gespielt werde, sei ungewiss. Aber der oberste Tennis-Funktionär Deutschlands geht davon aus, dass zumindest mit Einzeln von der Regionalliga abwärts eine Meisterschafts-Runde möglich sei. Dass derzeit nur in drei Bundesländern auf Tennis-Anlagen gespielt werden darf, bedauert Ulrich Klaus: „Das finde ich nicht in Ordnung. Aber das ist eben die Konsequenz aus dem Föderalismus.“ 

Klaus denkt dabei nicht nur an die Leistungssportler, sondern auch an die vielen Hobby- und Freizeitspieler: „Ich fordere einfach das, was man sonst in der Freizeit auch tun kann: mit strengen Vorsichtsmaßnahmen, dass zwei Personen auf einem Tennisplatz durchaus spielen können, wenn man sich nicht vor und nach dem Spiel die Hände gibt, wenn man beim Duschen nachher die Abstandsregeln bedenkt und wenn man auch die Bänke entsprechend weit voneinander entfernt hält. Ich glaube, da ist dann auch keine größere Gefahr als wenn ich mich in die Rheinanlagen begebe oder in irgendeinem Park sitze.“ Von den Tennisspielern selbst fordert Klaus, dass sich alle an die Regeln zu halten hätten. Wo nur Einzelspiele zugelassen seien, dürften keine Doppel gespielt werden.

Ein Signal für den Wettkampfsport, doch noch Meisterschaften spielen zu können, erhofft sich der DTB-Präsident vom politischen Gipfeltreffen zwischen Bundeskanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder am 30. April. Mitte Mai würde Klaus dann eine Entscheidung im DTB herbeiführen: „Die Chance ist sicherlich gegeben. Wir denken, dass wir dann vom 8. Juni an wenigstens in den unteren Klassen inklusive Regionalliga spielen können. In welchem Modus, das ist uns sicher noch nicht ganz klar. Und ich glaube auch, dass man dann noch eine komplette Meden-Saison hinbekommt.“

Vom 8. Juni an spielt der DTB eine Serie mit 32 Herren und 24 Damen in Vierergruppen an verschiedenen Orten. Die internationale Tennis-Tour pausiert bis zum 13. Juli 2020.

Anmerkung: Zum Zeitpunkt des Gesprächs mit DTB-Präsident Ulrich Klaus (28.04.2020) war Tennisspielen nur in Rheinland-Pfalz, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern erlaubt.

Hier geht's zum Interview.

30.04.2020

SUCHE


HTV-App


Hier gehts zur Web-App!

Deutschland spielt Tennis 2020

Anmeldung ab sofort möglich

Tageskracher

Neuer HTV-OFFICIAL

LK-race

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel