Jugend Aktuell

International HTV Junior Open 2022

Deutschlands internationales Top-Jugendturnier in Offenbach gestartet

Mit der ersten Qualifikationsrunde sind am vergangenen Sonntag die International HTV Junior Open gestartet. Erstmals findet das traditionelle Jugendturnier auf der Rosenhöhe in der höchsten internationalen Kategorie des internationalen Tennisverbandes ITF statt. Der Grade A-Wettbewerb in Offenbach, der von der Wertigkeit direkt unterhalb der Junior Grand Slams angesiedelt ist, bringt die weltweit besten Nachwuchsspieler:innen und die größten Talente aus Deutschland nach Hessen.

Nach Beendigung der Qualifikationsspiele starten am heutigen Dienstag im Landesleistungszentrum des Hessischen Tennis-Verbandes die Hauptfeld-Matches mit vielen internationalen Spitzenspieler:innen und dem besten deutschen Tennisnachwuchs.

Bei den Juniorinnen ruhen die deutschen Hoffnungen auf den zwei Porsche Junior Team-Spielerinnen Joëlle Steur (18, Bielefelder TTC, ITF-Junior-Ranking: 53) und Marie Vogt (17, TC Bernhausen, ITF-Junior-Ranking: 96). Bei den Junioren werden die Blicke auf Liam Gavrielides (18, BASF TC Ludwigshafen, ITF-Junior-Ranking: 39) aus dem Nachwuchskader 1 gerichtet sein, der als bester Deutscher ins Rennen gehen wird. Zudem haben noch jeweils acht deutsche Nachwuchsspieler und -spielerinnen eine Wildcard für das Hauptfeld erhalten. Über die Qualifikation konnten sich mit Lola Giza (SV Dresden Mitte 1950), Stella Jurina (TC Blutenburg München), Michelle Khomich (TC Rot-Weiß Gersthofen), Andre Nemeth (TC Weissenhof Stuttgart) und Aryan Saleh (TC Schwalbach) noch fünf weitere deutsche Spieler:innen die begehrten Startplätze im Hauptwettbewerb sichern. Insgesamt gehen damit 16 deutsche Spielerinnen und 11 deutsche Spieler in das Rennen um die Titel in Offenbach.  

Topgesetzt gehen die belgische ITF-Weltranglistenzweite Sofia Costoulas bei den Juniorinnen und Edas Butvilas aus Litauen als Nummer acht der Welt bei den Junioren als Favoriten in das Turnier.

Das Jugendturnier in Offenbach galt durch seine gute Arbeit in den knapp drei Jahrzehnten seines Bestehens schon vor dem Upgrade zum Grade A-Wettbewerb als erstklassige Adresse für angehende Tennisprofis. Sowohl spätere internationale Stars wie Ashleigh Barty oder Andrey Rublev als auch unsere aktuellen Top-Spieler:innen Angelique Kerber, Andrea Petkovic und Alexander Zverev haben hier schon aufgeschlagen.

Gut zu wissen: Ein Großteil der Matches wird auf der Online Streaming-Plattform Tennis Channel unter www.tennischannel.com übertragen.

Und: Zuschauer:innen haben die gesamte Woche über kostenlosen Zutritt auf die Turnieranlage, um die besten Nachwuchsspieler:innen beim HTV aufschlagen zu sehen.

26.04.2022

PARTNER DES HTV


Generali


TennisPoint


Wilson

Tennis bei ServusTV On: Livestreams, Highlights, News und Termine

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe