Jugend Aktuell

HTV Kaderlehrgang auf Zypern - 01.04.2017

Ankunft und erster Trainingstag

Der gestrige Anreisetag verlief reibungslos. Bis auf eine krankheitsbedingte Absage machte sich der HTV-Tross pünktlich mit der Lufthansa auf den Weg nach Zypern. Am Frankfurter Flughafen verlief alles nach Plan und der Fliege erhob sich pünktlich in die Lüfte. Etwas turbulent ging es dann über den Wolken zu, gab es kurz vor der Landung doch einige Turbulenzen. Doch alles halb so wild, denn rund 10 Minuten später setzten wir unversehrt und mit einem Lächeln im Gesicht auf dem Flughafen Larnaka auf.

Das Gepäck ließ nicht lange auf sich warten und der Aldiana-Bus stand schon bereit. Top organisiert und mit den Zimmerschlüsseln in den Händen kamen wir nach der 30-minütigen Fahrt kamen wir dann im Club an. Da das Gepäck bereits mit Zimmernummernaufklebern versehen war, konnten alle sofort in die Zimmer und auf die erste Erkundungstour gehen.

Gut zwei Stunden später stand dann bereits der erste von zwei Galaabenden an. Nach einem Festessen ging es dann auf die Zimmer und hatten eine ruhige Nacht. Nur das etwas überraschende Feuerwerk um 23 Uhr führte bei einigen zu überraschten Gesichtern, fing es doch mit ein paar lauten Kanonenschlägen an.

Nach einer ruhigen Nacht traf sich das gesamte Team pünktlich um 8.00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück. Leider hatte es über Nacht geregnet und somit waren die Tennisplätze am Vormittag unbespielbar. Daher wurde kurzerhand in Kleingruppen am Strand ein Stabi- und Konditraining abgehalten. Nach zwei Stunden wurde die Gruppe entlassen und es stand das Mittagessen auf dem Programm.

Glücklicherweise verzogen sich die Wolken und ab ca. 13:00 Uhr war das Wetter herrlich sonnig. Somit stand der nachmittäglichen Tennissession nichts im Wege. Wie immer begann eine Gruppe mit einer Stunde Athletiktraining bei Olaf Diekmann. Der Rest trainierte parallel bei den Trainern Peter Menge, Thilo Voll, Felix Glattbach und Ludwig Rühl. Nach einer Stunde wurde gewechselt und so war die Gruppe um 17:00 Uhr fertig.

Alle freuten sich auf die freien eineinhalb Stunden zum frisch machen und ausruhen. Denn bereits um 18.30 Uhr stand wieder das gemeinsame Abendessen, gefolgt vom Eintracht Fußball gucken. Doch dieses Ereignis liegt aktuell noch in der Zukunft. Mehr dazu im morgigen Blogbeitrag…

01.04.2017

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel