Jugend Aktuell

HTV ITF Jugend-Weltranglistenturnier

Endspurt - Die Halbfinals stehen fest!

Die Viertelfinalspiele des 1. HTV ITF Jugend-Weltranglistenturniers in Offenbach hatten es in sich. Bei den Junioren war Kaderspieler und topgesetzter Neo Niedner wieder einmal eine Nummer zu groß für seinen Gegner und zug souverän ins Halbfinale ein. Im Halbfinale treffen damit zwei deutsche und zwei niederländische Junioren aufeinander. Einem deutsch-holländischen Endspiel steht damit nichts mehr im Wege! Bei den Juniorinnen siegte die topgesetzte Mia Mack ebenfalls souverän und zog damit genauso ins Halbfinale ein wie die deutschen Tiziana Marie Schomburg und Ella Seidel. 

Der Frankfurter Neo Niedner bleibt das Maß aller Dinge. Nach seinem Halbfinaleinzug beim ITF Turnier in Frankfurt letzte Woche, erspielte er sich auch diese Woche souverän ins Halbfinale. Mit 6:1,7:6 bezwang er den deutschen Elias Peter und trifft heute im Halbfinale auf Oliver Olsson, ebenfalls aus Deutschland. Olsson konnte im gestrigen Viertelfinale den Sieger der Vorwoche, Georg Eduard Israelan, aus dem Turnier werfen. Im zweiten Halbfinale kommt es auf das Duell zwischen den beiden niederländischen Youngstern, Miko Wassermann und Freek van Donselaar. Die beiden setzten sich jeweils gegen ihre deutschen Kontrahenten durch. 

Bei den Juniorinnen stehen drei deutsche Spielerinnen im Halbfinale. Die topgesetzte Mia Mack trifft auf Tiziana Marie Schomburg und Ella Seidel trifft auf ihre französische Kontrahentin Helene Kereselidze. Alle Viertelfinalspiele waren sehr deutlich; nicht einmal musste der entscheidende dritte Satz ausgespielt werden. Umso spannender werden die heutigen Halbfinalspiele.

Im Doppelwettbewerb der Juniorinnen sind ebenfalls drei deutsche Paarungen mit von der Partie. Charlotte Haas und Mia Mack treffen heute auf Kaderspielerin Carina Sommer und Einzelhalbfinalistin Tiziana Marie Schomburg. Lilly Pauline Schultz und Denise Torrealba können ihre erfolgreiche Turnierwoche gegen das russische Duo Gynina/Semenova fortsetzen.

Auch bei den Jungs gibt es im Doppelwettbewerb drei deutsche Beteiligungen. Fix/Karstens treffen auf Olsson/Vasquez gehrke. Neo Niedner und Georg Eduard Israelan treffen auf das tschechisch, dänische Duo Hajek/Jalili Mikkelsen.

Neo steht damit wieder einmal in beiden Wettbewerben im Halbfinale. Wir drücken allen Kaderspieler/innen die Daumen und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Ergebnisse

Titelbild: Oliver Olsson (links), Tiziana Marie Schomburg (mitte) und Carina Sommer (rechts)
© Hikmet Temizer

18.01.2020

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel