Sport Aktuell

Hessische Hallenmeisterschaften Aktive

Natalie Pröse kann Titel nicht verteidigen – Wehnelt hofft auf erneuten Erfolg

Mit der ersten Runde der Herren starteten am Samstag die hessischen Tennismeisterschaften. Ab dem Achtelfinale werden dann eine Woche später die Nachfolger von Natalie Pröse (SC 1880 Frankfurt) und Kai Wehnelt (TC Bad Homburg) gesucht.

Bei den Damen gilt Hannah Nagel vom TC Bad Homburg (Deutsche Rangliste 130) als Favoritin, da Natalie Pröse ihren Titel aufgrund einer Knieverletzung nicht verteidigen kann. „Sie hat sich beim einem Turnier in Marl eine Knieverletzung zugezogen“, sagte Pröses Trainer Gerry Blum. „Sie trainiert zwar schon wieder, aber die Meisterschaften konnte sie nicht mitspielen.“ Auf der Setzliste steht mit Denise Torrealba und Jolina Feger auch ein Duo vom THC Hanau. Die Neu-Isenburgerin Torrealba (DR 130) steht in der Setzliste auf Position zwei, Feger (DR 166) folgt an Nummer vier. Dazwischen hat sich Lilly Pauline Schultz vom TC Schwalbach (DR 149) gesetzt. Auf der Setzliste folgen Katharina Tesar (SC 1880 Frankfurt/DR 174), Lili Minich (TC RW Bad Nauheim/DR 178) sowie Ivone Juric vom TC Olympia Lorsch (DR 201) sowie Carina Sommer vom Hessenligaaufsteiger TEVC Kronberg (DR 205).

Bei den Herren geht Titelverteidiger Kai Wehnelt, aktuell Nummer 40 der Deutschen Rangliste, als Favorit ins Rennen. Härtester Widersacher dürfte Niklas Schell (TC Bad Vilbel/DR 68) sein. Joel Link, Neuzugang von Hessenligaaufsteiger THC Hanau (DR 117) folgt in der Setzliste an Position drei, Leon Hoeveler vom TC Bergen-Enkheim (DR 182), ebenfalls Aufsteiger in die Hessenliga, folgt.

Die Setzliste komplettieren Amer Naow (SC SaFo Frankfurt/DR 207), Marek Flinner (TV Rüsselsheim-Hassloch/DR 239), der Junioren U18-Hessenmeister Neal Lasowski (SC 1880 Frankfurt/DR 249) sowie Matteo Feggi (DR 273), der vom TC Groß-Zimmern in die Hessenliga zu TEC Darmstadt wechselte.

Titelbild: Siegerehrung Hessische Hallenmeisterschaften Aktive 2018 mit Sieger Kai Wehnelt und Finalist Niklas Schell.

Tableaus

Spielplan:

Samstag ab 10 Uhr 1. Runde Herren

Sonntag ab 10 Uhr 1. Runde Damen

Freitag 15.2.19 2. Runde

Sonntag 17.2.19 Finalspiele

Verbandshalle des HTV auf der Rosenhöhe

Eintritt frei

08.02.2019

Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel