Sport Aktuell

Hessenliga Aktive 2021

Halbzeit in Hessens Eliteklasse

Hessens Eliteklasse geht in die letzte heiße Phase der Saison. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren zeichnen sich die ersten Favoriten auf den Titel ab. Spätestens kommenden Sonntag stehen die Hessenmeister 2021 dann fest.

Die Damen haben bis hierhin fünf Spieltage absolviert. Als Favorit zeichnet sich der aktuelle Tabellenführer aus Bad Homburg ab. Die Mannschaft aus dem Hochtaunus ist bisher ungeschlagen durchmarschiert, trifft in den kommenden Spielen aber noch auf ihre Verfolger aus Kronberg und Bad Vilbel, die sich jeweils mit nur einer Niederlage in unmittelbarer Schlagdistanz befinden.

Schlusslichter bilden die Damen vom THC Hanau und Aufsteiger TC Schwalbach. Beide Teams konnten bisher noch keinen Sieg einfahren. Um den Abstieg noch zu verhindern, muss man die zwei nächsten Spiele gewinnen, bevor man am letzten Spieltag aufeinandertrifft. Auch die Damen der Frankfurter Eintracht tun sich diese Saison etwas schwer. Nachdem man letzte Saison noch als Vizemeister abschließen konnte, hat man in diesem Jahr erst ein Sieg einfahren können – gegen Aufsteiger Schwalbach. Mindestens ein Sieg sollte man noch einfahren, um nicht auf die Abstiegsplätze zu rutschen.

Während die Damen den Hessenmeister in den letzten drei Gruppenspielen ausspielen, steht bei den Herren nun das Highlight der Saison an. Nachdem man am Samstag die Gruppenphase beendet hat, starten am kommenden Mittwoch nämlich die Playoffs. Die vier besten Teams jeder Gruppe spielen nun im K.O.-Modus um den Titel. Als Favoriten zeichnen sich aktuell die Herren des TC BW Wiesbaden und des TC Bad Vilbel ab. Beide sind ungeschlagen durch ihre Gruppe marschiert und haben nun nicht nur den Number-One-Seat in den Playoffs, sondern auch Heimrecht im Viertel- und möglicherweise Halbfinale. Die weiteren Teilnehmer sind der TC Steinbach, RW Sprendlingen (Hessenmeister 2020), TC Bergen-Enkheim, TK Langen sowie die beiden Aufsteiger FTC Palmengarten II und SC Frankfurt 80.

Die zwei Schlusslichter beider Gruppen spielen kommenden Samstag in einem entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt. TEC Darmstadt empfängt die bisher sieglosen Herren vom TEVC Kronberg und Aufsteiger Eintracht Frankfurt II empfängt Sportwelt Rosbach. Zwei Absteiger stehen danach fest. Die beiden Sieger können sich dennoch nicht in Sicherheit wiegen. Da bereits feststeht, dass eine Mannschaft aus der Regionalliga (RLSW) in die Hessenliga absteigt, wird man dem Hessenmeister sicherlich die Daumen zum Aufstieg in die RLSW drücken (Aufstiegsspiel am 14.08.21), denn sonst heißt es: Ein weiteres Team muss absteigen. Und das wird das aus der Gruppenphase schlechtere der beiden Teams sein.

Eins ist in jedem Fall klar, die letzten Spieltage versprechen – sowohl bei den Damen als auch bei den Herren – Spannung bis zum Schluss!

02.08.2021

SUCHE


Gemeinsam etwas bewegen

CORONA

HTV Triniti Pro

HTV-Tennisreisen

DTB Vereins-Benchmarking

Tageskracher

PARTNER DES HTV

Generali

TennisPoint

Wilson

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe