Sport Aktuell

Gerch und Kanev neue Hessenmeister

Hessische Meisterschaften der Aktiven 2021 erfolgreich beendet!

Lucas Gerch bei den Herren und Kathleen Kanev (beide TC Bad Homburg) heißen die Tennis-Hessenmeister 2021 bei den Aktiven. Bei den erstmals auf der Anlage von Eintracht Frankfurt ausgetragenen Landesmeisterschaften bezwang der topgesetzte Gerch den an zwei eingestuften Kai Wehnelt (Wiesbadener THC) mit 4:6,7:6 und 6:3. Bei den Damen blieb der TC Bad Homburg im Finale ganz unter sich. Kanev behielt gegen ihre Hessenliga-Mitspielerin Hannah Nagel beim 7:5,6:0 die Oberhand. Die Wende schaffte Kanev, nachdem sie einem 4:5-Rückstand in Durchgang eins drei Satzbälle abwehrte.

„Wir hatten zwei sehr stark besetzte Hauptfelder. Vor allem bei den Damen kann ich mich nicht daran erinnern, wann die `Hessischen´ in den letzten Jahren so gut besetzt waren. Das sportliche Niveau war sehr hoch. Wir haben unter immer noch schwierigen Bedingungen ausgezeichnete Bedingungen vorgefunden. Ich denke, damit hat sich die Eintracht für kommende Aufgaben beworben“, lobte der seit einem Jahr als Sportdirektor beim Hessischen Tennis-Verband (HTV) tätige Jörg Barthel den Ausrichter. Frankfurt hat anlässlich seines 100-Jährigen Vereinsjubiläums den TC Bad Homburg als langjährigen Gastgeber abgelöst, der seinerseits wegen des anstehenden WTA-Rasenturniers (20. bis 26 Juni) bereits im Vorfeld verzichtete.

Kanev hatte es nach ihrem Erfolg eilig. Nach dem Erhalt des Siegerschecks über 2000 Euro musste sie direkt zum Flughafen, da sie ab heute schon wieder an einem Turnier in Litauen teilnimmt. Erschöpft aber glücklich gab sich Gerch nach Ende eines fast dreistündigen Finalkrimis: „Nach dem Titelgewinn 2019 in der Halle bin ich sehr froh, dass ich nun auch erstmals im Freien den Hessenmeistertitel gewinnen konnte. Es war für mich eine harte Turnierwoche mit am Ende drei Matches über drei Sätze. Und gegen Kai im Finale, der mir alles abverlangt hat als Krönung.“

Alle vier Topfavoriten hatten zuvor das Halbfinale erreicht. Dabei hatte Gerch gegen den an vier eingestuften Niklas Schell (TC Bad Vilbel), ebenfalls nach Satzrückstand, beim 4:6,6:3,6:1 letztlich die Nase vorne. Auch Wehnelt musste gegen Constantin Schmitz (FTC Pamengarten Frankfurt eim 2:6,6:1,6:2 zunächst einem Rückstand hinterherlaufen. Bei den Damen war für Fabienne Gettwart (Tennis 65 Eschborn) gegen Kanev in zwei Sätzen Endstation. Enttäuschend: Die ebenso für die Runde der letzten vier qualifizierte Cora Barber (TEVC Kronberg) trat gegen Hannah Nagel erst gar nicht mehr an, das sie bereits für ein weiteres Turnier gemeldet hatte und vorzeitig abreiste.

Text Roland Bode


Links: Siegerehrung Hessenmeisterin Kathleen Kanev (r.) und Vize-Hessenmeisterin Hannah Nagel (l.)
Rechts: Siegerehrung Hessenmeister Lucas Gerch (r.) und Vize-Hessenmeister Kai Weihnelt (l.)

Fotos: @ Hikmet Temizer

07.06.2021

PARTNER DES HTV

Generali

TennisPoint

Wilson

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe