Jugend Aktuell

Fragen an Barbara Rittner

Fed Cup Teamchefin/Bundestrainerin

Wie in den vergangenen Jahren wird Barbara Rittner, Fed Cup Teamchefin und Bundestrainerin des DTB, wieder den Nachwuchs beim ITF-Turnier in Offenbach aufmerksam beobachten. Rolf Joachim Rebell stellte ihr einige Fragen:

Sie sind seit Jahren Stammgast beim ITF-Turnier in Offenbach. Was sind die Beweggründe für Ihr Kommen und wie bewerten Sie das Turnier hier auf der Rosenhöhe?
Als Hauptverantwortliche Bundestrainerin des weiblichen Nachwuchses besuche ich natürlich unsere großen Jugendturniere in Offenbach und Berlin. Die Turniere sind hervorragend organisiert und seit Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Nachwuchsförderung. Außerdem ist es jedes Jahr für mich auch eine persönliche Freude das ganze Orgateam um Uta Tschepe wiederzusehen. Sie machen einen tollen Job!

Wie wichtig sind solche Turniere wie hier in Offenbach für den Tennissport in Deutschland und für den deutschen Nachwuchs?
Sehr wichtig! Viele Jugendliche sammeln hier ihre ersten wichtigen internationalen Erfahrungen.

Gibt es Spielerinnen, auf die Sie ein besonderes Augenmerk haben?
Ich beobachte immer alle deutschen Spielerinnen intensiv bei unseren Turnieren. Dieses Jahr betreue ich keine persönlich.

Den letzten deutschen Erfolg im Juniorinnen-Einzel gab es 2008 durch Linda Berlinecke. Sehen Sie Nachwuchsspielerinnen, die sich in den kommenden Jahren in Offenbach einmal durchsetzen könnten?
Das ist immer schwer zu sagen. Dieses Jahr haben wir keine Spielerin dabei, die zum vermeintlichen Favoritenkreis gehört, aber wer weiß.
Letztes Jahr war überraschend die damals 15-jährige Irina Cantos-Siemers im Halbfinale. Vielleicht kann die Porsche Talent Team Spielerin dieses Jahr ähnlich überraschen, oder auch Lokalmatadorin Jule Niemayer.

Sie waren zuletzt bei den French Open in Paris, Offenbach ist nur eine Durchgangsstation. Welche Turniere sehen Sie sich in den kommenden Wochen an?
Nach Offenbach besuche ich das neue WTA Turnier auf Mallorca und danach geht's nach Wimbledon. Ein besonderes Highlight sind natürlich noch die Olympischen Spiele in Rio im August.


Bericht: Rolf Joachim Rebell/Offenbach Post

02.06.2016

SUCHE


HTV MOBIL

HTV-App       

Der grüne Verband

HTV Triniti Pro

CORONA

HTV-Tennisreisen

DTB Vereins-Benchmarking

Tageskracher

PARTNER DES HTV

Generali

TennisPoint

Wilson

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe