Ausbildung Aktuell

Fortbildungslehrgang am 1. Advent

Tolle Atmosphäre und hohes Engagement der Teilnehmer

Am vergangenen Sonntag, dem 03.12.2017 trafen sich 23 C- und B-Trainer/innen aus Hessen und benachbarten Bundesländern im Landesleistungszentrum des Hessischen Tennis-Verbandes e.V., um sich mit den Themen „Umgang mit heterogenen Gruppen - Konfliktvermeidung / -lösung“ zu beschäftigen. Durch die hohe Aktualität der Fragestellung wurde der ausschließliche „Theoriecharakter“ der Veranstaltung von keinem der Teilnehmer als Belastung empfunden.

Nach einer Selbstvorstellung aller Beteiligten ging es zunächst darum, sich selber als Person besser wahrzunehmen und sich sein eigenes Persönlichkeit- und Wertesystem einmal bewusst zu machen.

Der von Günter Friedl (ehem. Leiter der Ausbildung) und Michael Kreuzer (Leiter der Ausbildung) (weiter)entwickelte FIT - Test half dabei ebenso, wie die Ausführungen des Lehrgangsleiters Christoph Müller (Lehrteam) über die von der Sportjugend Hessen (sjh) entwickelten „10 Vorschläge für einen positiven Umgang mit Jugendlichen im Sport“.

Danach ging es um die verschiedenen Beziehungsfelder, denen ein Trainer in seiner Tätigkeit ausgesetzt ist, und wie ein positiver und angemessener Umgang im Sinne der Konfliktprävention mit den beteiligten Gruppen aussehen könnte. Besonders der Umgang mit den Schülern und deren Eltern beschäftigte die Teilnehmer.

Die Grundlagen der Kommunikation wurde nicht nur theoretisch und anhand von Beispielen erörtert, sondern konnten bei dem gleichzeitig in der Halle stattfindenden Finale der HTV Trophy auch bei einer entstandenen Konfliktsituation „live“ erlebt werden.

Den Abschluss bildete eine Beschäftigung mit unterschiedlichen Persönlichkeitsmerkmalen von Tennisschülern im Training und Wettkampf und möglichen Kommunikationsstrategien durch das Lehrpersonal.

Die positiven Rückmeldungen zu den behandelten Themen bestärkt das Lehrteam weitere Fortbildungen dazu anzubieten.

05.12.2017

Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel