Jugend Aktuell

Deutsche Jugendtennis-Elite beim TC Froschhausen

Spitzentennis bei den 20. Froschhäuser Jugend-Open

In der 20. Auflage des Deutschen Jugendranglistenturnieres in Froschhausen meldeten die Turnierverantwortlichen des TCF eine absolute Spitzenbesetzung der Teilnehmerfelder. Nach den positiven Erfahrungen in den letzten beiden Jahren haben sich die Turnierverantwortlichen des TCF auch für das Jubiläumsturnier dazu entschieden das Turnier in drei Altersklassen, U12, U14 und U16, auszurichten. Alle Teilnehmerfelder waren bestens besetzt und somit konnte wieder absolutes Spitzentennis in Froschhausen den begeisterten Zuschauern geboten werden. Allein bei den U16 Junioren waren die ersten vier gesetzten Spieler mit LK 1 in Froschhausen am Start.

Mit insgesamt 168 Meldungen zeigten sich die Turnierverantwortlichen mehr als zufrieden. Alle Altersklassen (U12, U14 und U16, weiblich und männlich) konnten in starken 32er-Feldern mit Haupt- und Nebenrunde ausgespielt werden.

An den insgesamt vier Turniertagen, bei besten Wetterbedingungen, haben die Turnierverantwortlichen knapp 200 Spiele auf bis zu 18 Tennisplätzen parallel erfolgreich organisiert. Hierbei gilt ein besonders großes Dankeschön an unsere Nachbarvereine Sportfreunde Seligenstadt, TC Klein-Krotzenburg und TC GW Zellhausen, die dem TCF an den ersten beiden Turniertagen Platzkapazitäten zur Verfügung gestellt haben. Ohne diese Unterstützung wäre das Turnier mit so einer hohen Teilnehmerzahl nicht durchführbar gewesen.

In diesem Jahr konnte der TCF auch wieder Spieler und Spielerinnen aus insgesamt neun Landesverbänden in Froschhausen begrüßen. Die jugendlichen Tenniscracks kämpften insbesondere um Punkte für die Deutsche Jugendrangliste.

Bei den U16-Juniorinnen konnte die Siegerin des letzten Jahres ihren Titel verteidigen. Mit einer makellosen Satzbilanz stürmte die in Obertshausen wohnende Luise Reisel (TGS Bieber Offenbach) bis ins Finale. Durch ihr temporeiches und kompromissloses Spiel ließ sie ihrer Finalgegnerin, Denise Torrealba (TC RW Neu-Isenburg), keine Chance. Bei den U16-Junioren sicherte sich der an Position drei gesetzte Sven Thiergard (Rochusclub Düsseldorf) seinen zweiten Titel bei den Froschhäuser Jugend Open. Im letzten Jahr Sieger der U14-Konkurrenz, schaltete er in einem spannenden und temporeichen Halbfinal-Match den an Position zwei gesetzten Luis Hochenauer (TK Langen) nach einem Satzrückstand dann im dritten Satz aus. Im Finale stand ihm dann Julian Müller, der als an Position drei gesetzt, den Topgesetzten Spieler Fabian Neff aus dem Rennen nahm, gegenüber. Thiergard überzeugte weiter mit schnellem Spiel und Kampfgeist und sicherte sich so seinen zweiten Titel in Froschhausen.

Auch die Trainer des Hessischen Tennis-Verbandes und des Tennisbezirks Offenbach ließen es sich nicht nehmen an verschiedenen Turniertagen ihre Kaderschützlinge zu sichten. Am zweiten Turniertag besuchten der Cheftrainer des HTV, Peter Menge, und Verbandstrainer Ludwig Rühl ihre Spieler in Froschhausen. Die Finalspiele schaute sich der Cheftrainer Ausbildung, Michael Kreuzer, an. Vom TBO war der Cheftrainer Arnulf Zipf sowie Bezirkstrainerin Nicole Göhlich in Froschhausen zu Besuch. Von allen Trainervertretern wurde dem TCF ein sensationelles Turnier, mit Top-Besetzung und einmaliger Atmosphäre und Organisation testiert.

Ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer an allen Turniertagen wäre ein solches Turnier nicht möglich. Die Vereinsführung bedankt sich bei allen Helfern und Helferinnen die im und um das Clubhaus sowie auf den Anlagen zum Gelingen beigetragen haben, beim Turnierausschuss und der Turnierleitung für die reibungslose Organisation, sowie das über die Turniertage hinaus eingebrachte Engagement.

Höhepunkt des Turniers war der Finaltag am Sonntag, den 08.05.2016. Hochkarätige Spiele beeindruckten die zahlreichen Zuschauer und Gäste auf der Anlage des TC Froschhausen. Auch in diesem Jahr konnten die Verantwortlichen des TCF-Turnierausschusses die Bundestagsabgeordnete Patricia Lips sowie den Landtagsvizepräsidenten, Frank Lortz, als Vertreterin der Stadt Seligenstadt das Magistratsmitglied Jutta Förstemann, den Präsidenten des Tennisbezirks Offenbach Manfred Schlums sowie einen Vertreter des Hauptsponsors der Firma Mainova, Herrn Rodriguez, auf der Anlage in Froschhausen zur Siegerehrung begrüßen. Unser Landrat des Kreises Offenbach Oliver Quilling, der Bürgermeister Daniell Bastian und unsere erste Stadträtin Claudia Bicherl konnten aufgrund von Terminüberschneidungen leider nicht persönlich an der Siegerehrung teilnehmen, ließen aber über Frank Lortz und Jutta Förstemann die besten Wünsche und Grüße an alle ausrichten. Die zweite Vorsitzende des TCF, Joana Kiehl, dankte den Ehrengästen und Sponsorenvertretern für diesen bereits traditionellen Besuch beim TC Froschhausen. Die Ehrengäste trugen maßgeblich zum feierlichen und würdigen Rahmen der Siegerehrung mit ihren Grußworten an den Verein bei. Jeder der vorstehend genannten Gäste übernahm zur Siegerehrung eine Patenschaft für je eine Altersklasse und überreichte die Präsente und Pokale.

20.05.2016

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel