Jugend Aktuell

1. HTV Internationals U12

Johann Schick gewinnt das erste Tennis Europe Turnier Hessens

von Jan

Eine ereignisreiche Woche geht zu Ende. Die HTV Internationals U12 – das erste Tennis Europe (TE) Turnier Hessens – sind beendet. Die Sieger:innen stehen fest und der hessische Nachwuchs räumt ab. Mit Johann Schick gewinnt nämlich gleich ein Hesse die erste Ausgabe des europäischen Turniers.

In Frankfurt – genauer gesagt auf der Anlage des Sportclub SaFo – haben in der vergangenen Woche insgesamt 64 Tennistalente aus ganz Europa aufgeschlagen. Gleich 17 davon waren aus Hessen. Gespielt wurde zunächst die Quali am Startwochenende, gefolgt von der Gruppenphase, in der sich die acht Gruppensieger:innen am Ende im KO-System gegenüberstanden.

Ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen am Ende die Ukrainerin Polina Skliar und unser Landeskader-Spieler Johann Schick. Für die Ukrainerin, die noch im Frühjahr aus ihrer Heimat Odessa flüchten musste und seitdem in Hannover lebt und trainiert, ist es der erste Titel auf internationaler Bühne. Gegen ihre Doppelpartnerin, die Schleswig-Holsteinerin Victoria Brand, gewann sie souverän 6:3, 6:3. Schon in den fünf Spiele zuvor zeigte sie ihr ganzes Können, traf in jedem Spiel auf unseren – leider chancenlosen – hessischen Nachwuchs.

Auch für Johann Schick war es der erste internationale Titel im Einzel – und das auch noch in seiner Heimatstadt Frankfurt. Nachdem er am Freitag bereits Silber im Doppel mit Kumpel Yannick Swoboda holte, konnte er tags darauf die Woche mit dem Titel vergolden. Gegen den ein Jahr jüngeren Lucas Herrera Sanchez aus Dresden behielt der Frankfurter durchweg die Oberhand, gewinnt am Ende 7:5, 6:2.

Die Titel im Doppel geht bei den Mädchen an die Dänin Filippa Munch und ihre Partnerin Elizaveta Nalesnik, bei den Jungs an das deutsche Duo Max Gamboeck und Leo Reinhardt.

Besonders erfreulich: Das gesamte Abschneiden des hessischen Nachwuchs! Gleich drei Mädchen und drei Jungen haben ihre Gruppe gewonnen und sich so unter die letzten acht gespielt. In den Doppel-Halbfinals standen sogar gleich sieben Hessen.  Insgesamt holt unser Nachwuchs:

  • 2x Bronze im Einzel (Yannick Swoboda, Helena Stojanov),
  • 4x Bronze im Doppel (Viktoria Jadwiszczok, Sienna Wabnitz, Charlotte Heinemann, Teresa Kohnen),
  • 3x Silber im Doppel (Johann Schick, Yannick Swoboda, Lina Simonsen)
  • Und Johann Schick den Titel.

Einfach nur wow… wir sind verdammt stolz auf Euch!

26.09.2022

SUCHE


TWEENER

Ausgabe #05

HTV-Pokal 2023
HTV-Löwenkids Tour
Hessenliga Aktive
DsT im Kindergarten
Clubleben im Winter
u.v.m.

Tageskracher

Inklusion im Tennis

HTV Tour

HTV-Tennisreisen

PARTNER DES HTV

Generali

TennisPoint

Wilson

newkee

Patricio Travel

PTS

tennis-nohe

Sportision

AIS