Turniere Aktuell

Umstellung auf TRP-System

Die wichtigsten Fragen zur Reform der DTB-Rangliste

DTB-Vizepräsident Bernd Greiner nennt es ein "im besten Sinne einschneidendes Ereignis für das gesamte deutsche Tennis". Es geht um die zum Stichtag 30.09.2015 erstmals nach dem sogenannten Turnierrunden-Punkte-System (TRP) berechnete Deutsche Rangliste der Damen und Herren sowie der Jugend. Daraus ergeben sich für die Spielerinnen und Spieler eine Vielzahl an Fragen, die zwölf wichtigsten davon sollen im Folgenden beantwortet werden.

1. Warum wird das Ranglistensystem überhaupt umgestellt?
Der Deutsche Tennis Bund ist bestrebt, das Spiel sowohl für den Spieler als auch für den Beobachter möglichst ansprechend zu gestalten. Dazu gehört eine gewisse Transparenz und Nachvollziehbarkeit in der Ergebnisbewertung, die durch das bisherige System "Head to Head" nicht gegeben war. Der Grund: Die Punkte für ein Ergebnis wurden anhand der noch zu berechnenden Ranglistenplatzierung des Gegners ermittelt. Der Spieler konnte nicht genau nachvollziehen, warum er welche Punkte für einen Sieg erhält und ob es sich lohnt, an einem Turnier teilzunehmen.

2. Was ist der Vorteil an der neuen Rangliste?
Im Gegensatz zum bisherigen System "Head to Head" bietet das Turnierrunden-Punkte-System (TRP) deutlich mehr Transparenz hinsichtlich der Ergebnisbewertung. Bei dem neuen Berechnungsmodus wird – wie auch international üblich – eine festgelegte Anzahl an Punkten für das Erreichen einer bestimmten Runde im Turnier vergeben. Die Spielerinnen und Spieler wissen nach einem Turnier daher sofort, was ihnen das Abschneiden eingebracht hat. Außerdem können sie mit Hilfe der neu eingeführten Turnierkategorisierungen ihre Turnierplanung im Vorfeld gezielter gestalten.

3. Inwiefern unterscheiden sich die Systeme "TRP" und "Head to Head"?
"Head to Head" bewertet die Qualität eines Gegners aufgrund seiner Ranglistenposition – diese wiederum hängt von dessen Siegen gegen andere Spieler ab. Kurz gesagt: Für einen Spieler ist nicht planbar, wie viele Punkte ihm sein Abschneiden bei einem Turnier bringt. Das Turnierrunden-Punkte-System (TRP) hingegen bewertet die erreichte Runde in einem kategorisierten Turnier und bei Mannschaftsspielen die Position in der Mannschaft in einer kategorisierten Liga. Der Spieler weiß also bereits vor dem Spiel, wie viele Punkte es ihm bringen kann. Ein großer Motivationsschub.

4. Woher weiß ich, welche Turniere besser für die Rangliste sind?
Jedes Turnier hat eine Kategorie, diese wird künftig im Turnierkalender auf dem Spielerportal mybigpoint einsehbar sein. Die Punktekataloge für das Erreichen einer bestimmten Runde beziehungsweise für ein Ergebnis in einem Mannschaftsspiel werden nach Abschluss der Testphase im Ranglistenbereich auf der Homepage des Deutschen Tennis Bundes veröffentlicht.

5. Welche Ergebnisse zählen für die neue Rangliste?
Alle Ergebnisse bei ranglistenrelevanten Turnieren im In- und Ausland, ebenso die ranglistenrelevanten Mannschaftsspiele der Landesverbände. Welche das sind, ist in den "Durchführungsbestimmungen zur Ranglistenordnung" festgehalten.

6. Werden alle erzielten Ergebnisse für die Rangliste gewertet oder gibt es einen Durchschnitt oder eine Maximalanzahl an Veranstaltungen, die ranglistenrelevant sind?
Bei den Seniorinnen, Damen und Juniorinnen werden nur die besten sechs Ergebnisse des Auswertungszeitraumes herangezogen. Bei den Senioren, Herren und Junioren sind die besten acht Ergebnisse für die Ermittlung der Ranglistenposition relevant. Das könnte sich durch die Testberechnungen allerdings noch ändern.

7. Wie ist der Bewertungszeitraum?
Für alle Altersbereiche werden die besten sechs (Seniorinnen, Damen und Juniorinnen) beziehungsweise acht (Senioren, Herren und Junioren) Ergebnisse der zurückliegenden zwölf Monate herangezogen.

8. Gibt es weiterhin separate Jugend- und Erwachsenenranglisten – und wie oft erscheinen diese?
Für jeden Altersbereich – Jugend, Aktive, Senioren – werden zu den Stichtagen individuelle Ranglisten veröffentlicht. Statt zwei Mal im Jahr wird zunächst alle drei Monate ein neues Ranking publiziert. Eine noch häufigere Berechnung der Rangliste wäre technisch möglich, darüber wird jedoch zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

9. Ich möchte wissen, wie ich platziert bin. Wo kann ich die aktuelle Rangliste abrufen?
Als PDF-Dateien sind die Ranglisten im Ranglistenbereichauf der Homepage des Deutschen Tennis Bundes abrufbar. Premium-Mitglieder von mybigpoint haben dort Zugriff auf bestimmte Filteroptionen, z. B. nach Verbänden, Vereinen, Altersbereichen, dem Geschlecht, Ranglistenpositionen und Spielernamen. Das gilt auch für archivierte Ranglisten.

10. Moment mal, da ist ein Fehler passiert! Wie kann ich meine Ergebnisse prüfen?
Über eine kostenfreie Basis-Mitgliedschaft bei mybigpoint hat ein Spieler unter anderem Zugriff auf seine DTB-Ergebnis- und Bewertungsprotokolle. Ergebniskorrekturen kann der Spieler über den Online-Ranglistenbogen in den letzten zwei Wochen vor den Ranglistenstichtagen an seinen Verband und den DTB melden. Erster Ansprechpartner für alle Fragen die Ranglisten und Ergebnisbewertungen betreffend, sind die Ranglistenbeauftragten der Landesverbände.

11. Super Sache, die neue Rangliste. Kann ich nun meine Ranglistenposition selbst errechnen?
Ja und nein. Der Spieler kann seine Ranglistenposition nicht selbst errechnen, da er dazu die Ranglistenpositionen seiner sämtlichen Mitbewerber um einen Ranglistenplatz mit errechnen müsste. Der Spieler kann aber aufgrund seiner Ergebnisse und der TRP-Punktekataloge - diese werden nach Abschluss der Testphase im Ranglistenbereich – auf der Homepage des Deutschen Tennis Bundes veröffentlicht – seine Ranglistenpunktzahl bereits vor der Ranglistenberechnung ermitteln, was im bisher angewendeten "Head to Head"-System nicht möglich war.

12. Wann wird die neue Rangliste veröffentlicht?
Aufgrund der noch notwendigen Arbeiten zur Systemumstellung ist mit dem Erscheinen der ersten TRP-Rangliste zum Stichtag 30. September etwa Ende November zu rechnen, vergleichbar mit der bisher üblichen Vorgehensweise. Die Veröffentlichungstermine der nächsten Ranglisten werden immer näher an den jeweiligen Stichtag heranrücken. Ziel ist es, mittelfristig die Rangliste unmittelbar nach dem Stichtag zu veröffentlichen, so wie es beim LK-System und den Seniorenranglisten bereits erfolgreich umgesetzt wurde.

Verlinkungen

Ranglistenbereich der DTB-Homepage
http://www.dtb-tennis.de/Tennis-National/Ranglisten

TRP-Punktekataloge
http://www.dtb-tennis.de/Tennis-National/Ranglisten/Weitere-Informationen/FAQ

Online-Ranglistenbogen
https://www.dtb-tennis.de/addon/Ranglistenbogen/

Durchführungsbestimmungen zur Ranglistenordnung
http://www.dtb-tennis.de/Verband/Regeln-Ordnungen

Ranglistenbeauftragte der Landesverbände
http://www.dtb-tennis.de/Tennis-National/Ranglisten/Weitere-Informationen/Kontakt

Spielerportal mybigpoint
https://mybigpoint.tennis.de/

09.10.2015

tennis-nohe Topsin Tennis Versand Patricio Travel