Jugend Aktuell

TE-Turnier in Luxemburg

Grandioser Auftritt der hessischen Spieler

Die drei Nachwuchsspieler des hessischen Tennisverbandes Benedikt Henning, Niklas Schell und Sofia Voll bestritten in der vergangenen Woche das U16 Turnier der Kategorie 2 in Steinfort (Luxemburg). Zum Abschluss der Sommersaison gingen alle drei Spieler hoch motiviert und mit Elan an den Start, um sich zu beweisen, was sie in den vergangenen Monaten dazugelernt haben.

Alle drei spielten mit offenem Visier und frei von taktischen und strategischen Zwängen. Es gab nur ein Ziel und dieser hieß mit voller Power nach vorne. Durch diese Ungezwungenheit entwickelten sich sehr überraschend spektakuläre Ballwechsel, bei denen die HTV-Spieler meist punkten konnten. Hoch konzentriert und beflügelt von der eigenen Leistungen spielten sich Benedikt und Niklas bis ins Endspiel, sodass ein rein hessisches Finale stattfand. Hierbei hatte der Bad Hersfelder Benedikt dank seiner etwas größeren Erfahrung ganz knapp die Nase vorne und gewann das Turnier.

Bei den U16 weiblich ging die 12-jährige Sofia Voll mit einer Wild Card ausgestattet ins Rennen. Sie sorgte gleich in der ersten Runde für eine faustdicke Überraschung. Sie schlug die an 5 gesetzte Russin Trasachenko in einem 3 ½ stündigen Match mit 7:6 im dritten Satz. Auch danach behielt sie ihre Leistung bei und gelang ins Viertelfinale, wo sie dann der späteren Turniersiegerin in drei Sätzen knapp unterlegen war. Die Stimmung und das gegenseitige Unterstützen im Team muss man mal wieder als sensationell beschreiben.

Der Sieg von Niklas Schell im Doppel-Finale krönte die gelungene Turnierwoche in Luxemburg. An der Seite der Sportler war ihr Coach Thilo Voll: „Als Trainer bin ich mit den gezeigten Leistungen mehr als zufrieden. Mit gezieltem Training und einer guten Turnierplanung werden wir die nächsten Schritte nach oben in Angriff nehmen. Ein Dank gilt vor allem dem ganzen HTV Trainerteam und der Jugendwartin Uta Tschepe, denn ohne die Mitwirkung und Unterstützung von allen wäre dieser Erfolg nicht zustande gekommen. An dieser Stelle möchte ich auch ein Lob an die Eltern und Unterstützer für ihren nimmermüden Einsatz aussprechen. Wenn wir alle weiterhin an einem Strang ziehen, werden wir in Zukunft noch tolle Spiele und Erfolge feiern können. Vielen Dank für diese unvergessliche Woche.“

Bild: HTV-Kaderspielerin, Sofia Voll

Topsin Tennis Versand Deutsche Vermögensberatung