Sport

Ober-/ Schiedsrichter

Ihr Engagement ist gefragt
Bei nationalen und internationalen Ranglistenturnieren, Einzelmeisterschaften sowie Mannschaftswettbewerben besteht in den oberen Ligen ein großer Bedarf an Schiedsrichtern, die das sportliche Geschehen vor Ort leiten.  Dabei handelt es sich um eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe für Damen und Herren, wenn möglich mit stark ausgeprägtem psychologischem Einfühlungsvermögen. Es wird zwischen Ober- und Stuhlschiedsrichter differenziert. Durch die altersbedingte Fluktuation müssen stetig neue Kandidaten akquiriert werden. Wir begrüßen Ihr Interesse, sich beim Hessischen Tennis-Verband im Schiedsrichterwesen einzubringen.

Schiedsrichterlaufbahn
Aber wie wird man Oberschiedsrichter oder Stuhlschiedsrichter? Angesprochen sind primär Personen, die selbst Tennis spielen, die Grundzüge der Tennisregeln kennen und auch gerne einen ganzen Tag für ihren Einsatz opfern. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, sollte eine Anmeldung zum nächsten Lehrgang beim Hessischen Tennis-Verband umgehend erfolgen. Termine und weitere Informationen sind unter Schiedsrichterlaufbahn in der Rubrik Ausbildung veröffentlicht. Schiedsrichterlaufbahn

Hinweis zur Gültigkeit
Alle Schiedsrichter/Oberschiedsrichter-Lizenzen der Ausbildungsjahrgänge 2014 und früher, verlieren zum 31.12.2016 ihre Gültigkeit.

Anmeldung zu den Lehrgängen
Anmeldeformular



TERMINE 2017

DTB B-Oberschiedsrichter (B-OSR) / DTB C-Schiedsrichter (C-SR) - Kombi-Lehrgang (Mindesteilnehmerzahl erreicht - Lehrgang findet statt)

Zeit:
- Samstag, 18.02.2017, 09:30 Uhr - 18:30 Uhr
- Sonntag, 19.02.2017, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Ort:
Hotel Carle, Ronhäuser Str. 8, 35043 Marburg, Tagungsraum

Referenten/Ausbildungs-und Prüfungskommission:
Alexander Wessel, DTB A-OSR und HTV-Referent für Regelkunde, Schiedsrichterwesen und Turniertennis
Peter Becker, DTB A-OSR und HTV-Vizepräsident und Leiter des Ressorts Sport
Mona Schmid, DTB A-SR'in

Zielgruppe:
Tennisspieler, Vorstandsmitglieder und Regelinteressierte, die Interesse haben, als Oberschiedsrichter bei Ranglistenturnieren und in der Hessenliga/Regionalliga bzw. als Schiedsrichter bei Turnieren und Mannschaftswettkämpfen bis hin zur Bundesliga sowie bei internationalen Turnieren zu fungieren. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.

Erforderliche Vorkenntnisse:
Die Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse hinsichtlich der Tennisregeln, der HTV-Wettspielordnung, der DTB-Turnier- und Wettspielordnnug verfügen und die Inhalte als Vorbereitung im Selbststudium bis zum Seminarbeginn noch einmal vertiefen.

Seminarinhalte:
Tennisregeln der ITF, Wettspielordnung des DTB/des HTV, Turnierordnung des DTB, Verhaltenskodex des DTB, Regelungen und Verhaltensregeln für Schiedsrichter/Oberschiedsrichter.

Ablauf:
Es gilt die Ausbildungsordnung für C-SR/B-OSR des DTB. Nach Abschluss der theoretischen Ausbildung absolvieren die Teilnehmer eine schriftliche Prüfung. Sie gilt als bestanden, wenn 80% der Fragen korrekt beantwortet wurden. Im Bereich zwischen 75% und 80% besteht die Möglichkeit einer mündlichen Nachprüfung.
Nach bestandener schriftlicher Prüfung schließt sich im Bereich B-OSR eine Hospitationszeit sowohl im Bereich Turniere als auch im Bereich Ligaspielbetrieb in der Hessenliga/Regionalliga D/H/H30 an, im SR-Bereich erfolgt die praktische Ausbildung im Form eines Trainee-Programms vorwiegend bei Turnieren. Mit Bestehen der praktischen Prüfung erwerben die Teilnehmer die Lizenz des DTB-B-OSR/C-SR.

Teilnehmeranzahl/Anmeldungen
Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 Teilnehmer/-innen begrenzt. Anmeldungen ab sofort über die Anmeldefunktion auf der HTV-Homepage

Übernachtung/Verpflegung
Das Hotel Carle bietet Übernachtungen in Einzel- und Doppelzimmern an. Die Teilnehmer/-innen müssen etwaige Zimmerreservierungen selbst vornehmen. Seminarverpflegung (Getränke, Mittagessen) ist in der Seminargebühr enthalten. Nähere Infos unter http://www.hotel-carle.de

Da wir am Samstag pünktlich beginnen wollen, empfehlen wir eine Anreise bereits am Freitag. Die Übernachtungskosten sind durch die Teilnehmer/innen selbst zu tragen.

Lehrgangsgebühr:
€ 120,- inkl. Material und Verpflegung (Lehrgangsgetränke und Mittagessen) pro Person. In der Gebühr ist weiterhin die praktische Ausbildung sowie die praktische Prüfung enthalten. Details zu den Zahlungsmodalitäten erfolgen im Bestätigungsschreiben nach erfolgter Anmeldung. Der HTV behält sich vor, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Teil der Lehrgangsgebühr zu erstatten, sofern sie im Anschluss an die bestandene praktische Prüfung als Schiedsrichter/-in bzw. Oberschiedsrichter/-in für den Verband tätig sind.

Wichtiger Hinweis:
Nach bestandener Prüfung sind sowohl DTB C-SR als auch DTB B-OSR dazu verpflichtet, sowohl im Ligaspielbetrieb als auch bei Turnieren als Schiedsrichter/-in / Oberschiedsrichter/-in zu fungieren und eine Mindestanzahl an Einsätzen in beiden Bereichen zu erbringen, um die jeweilige Lizenz zu erhalten. Bei Nichterbringung der Mindestanzahl an Einsätzen kann die Lizenz entzogen werden bzw. erlischt.

Anmeldeschluss:
31.01.2017 (sofern die max. Teilnehmerzahl nicht vorher erreicht ist)

Kontaktdaten
Alexander Wessel
Mobil: 0172 - 3 00 34 68
E-Mail: alexander.wessel@htv-tennis.de

Topsin Tennis Versand Deutsche Vermögensberatung