Vereinsservice

Versicherungs-/Rechtsfragen

Rechtliche und versicherungstechnische Hinweise – kleiner Exkurs!

Ist ein Tennisspieler / eine Tennisspielerin über den Verein versichert? Grundsätzlich gilt:

Jeder Tennisspieler und jede Tennisspielerin in Hessen ist über den Verein, der im Hessischen Tennis-Verband dem Landessportbund angeschlossen ist, im Falle einer Sportverletzung o.ä. versichert.

Spielt ein Tennisspieler in einem Verein, in dem er kein Vereinsmitglied ist (Schnuppertraining, Probetraining, Kindergartentennis, Schultennis etc.), so sollte der Verein, der die Plätze oder das Trainingsangebot für Nicht-Mitglieder zur Verfügung stellt, eine zusätzliche Versicherung abschließen, z.B. über die ARAG-Versicherung. Dies gilt aber nicht für eine Tennisschule. Diese muss sich als Firma gegen Risiken selbst versichern, falls sie Nichtmitglieder auf der Anlage des Vereins trainiert.

Für ausführliche Betreuung bei juristischen Fragestellungen im Tennisverein möchten wir Sie an den Landessportbund Hessen verweisen. Dort steht Ihnen u.a. Sebastian Klein, Mitglied der LSBH-Geschäftsführung und Referent für juristische Angelegenheiten, Vereins- und Verbandsrecht, gerne zur Verfügung.

www.landessportbund-hessen.de/geschaeftsbereiche/

tennis-nohe Topsin Tennis Versand Deutsche Vermögensberatung