Ausbildung Aktuell

HTV Trainerworkshop bei den Wiesbaden Tennis Open

Regen unterbrach tolle Spiele

Im Rahmen der HTV on Tour…! Kampagne hat sich der Ausbildungsbereich des Hessischen Tennis-Verbandes vorgenommen, die Weltranglistenturniere in Hessen als Plattform für jeweils einen Trainerworkshop zu nutzen.

Den Anfang machte Ausbildungsleiter Michael Kreuzer bei den Wiesbaden Tennis Open auf der schönen Anlage des TC Bierstadt. Begrüßt durch Rolf Schmid, Turnierdirektor der Wiesbaden Tennis Open, widmeten sich die Trainer dem Thema „Unterschiedliche Bewegungstechniken im Damen- und Herrentennis am Beispiel der Vorhand“. Die aus dem Vergleich weiblicher und männlicher Weltklassespieler vorgestellten Analysen sollten nach der theoretischen Darstellung in der Praxis überprüft werden.

30 Minuten lang sahen die teilnehmenden Trainer bei kühlen Temperaturen hochklassiges Damentennis, bevor erneut starker Regen die Spiele unterbrach und ein Weiterspielen am Achtelfinaltag unmöglich machte. Die Ballwechsel, die es bei dem kurzen Auftritt der Damen gab, verdeutlichten die zunehmende Leistungsdichte in den TOP 500 der WTA Weltrangliste. Das Spielerinnen wie Rebeka Masarova (SUI), immerhin die aktuelle Nummer 3 der Jugendweltrangliste oder Anna Schmiedlova (SVK), 2015 noch die Nummer 26 der WTA Damenrangliste, sich in der ersten Runde nur knapp in drei umkämpften Sätzen behaupten konnten unterstreicht die Qualität des Wiesbadener Hauptfeldes. Das ist auch ein gutes Omen für das vom 03. bis 09.07.2017 stattfindende zweite hessische $25.000 Damenturnier Tennis International in Darmstadt.


Verbandsausbilder Michael Kreuzer bei der Technikerklärung

05.05.2017

Topsin Tennis Versand Deutsche Vermögensberatung