Jugend Aktuell

Hessische Hallenmeisterschaften Jugend

Calvin Müller kann Titel verteidigen - Mara Guth gewinnt souverän

Calvin Müller vom FTC Palmengarten hat seinen Titelgewinn bei den Hessischen Hallen- Jugendmeisterschaften wiederholt, setzte sich im Finale der Junioren U18 mit 6:2, 7:5 knapp gegen Luis Hochenauer vom THC Hanau durch. Müller gab während des Turnieres keinen Satz ab und wurde als Topgesetzter seiner Favoritenrolle gerecht. Der 16-Jährige Hochenauer hatte bei seinem Dreisatzerfolg im Halbfinale über Tim Ostheimer (FTC Palmengarten) doch etwas zu viel Kraft gelassen, während der favorisierte Müller ohne Mühe ins Finale vorstieß. Dennoch zeigte Hochenauer viel Gegenwehr und eine tolle kämpferische Leistung.

Hessens große Nachwuchshoffnung, Mara Guth aus Usingen, die für den TC Bad Vilbel spielt, holte sich als 14-Jährige souverän die Meisterschaft bei den Juniorinnen U18. „Ich bin für das Finale fit“, sagte Guth noch kurz vor dem Endspiel gegen Jennifer Weigl von Eintracht Frankfurt, nachdem sie im vorherigen Turnierverlauf nur ein einzelnes Spiel abgab. Auch im anschließenden Finale hatte sie gegen Weigl, die zuvor noch drei Sätze in der Vorschlussrunde gegen ihre Vereinskollegin Chiara Wiederstein spielte, beim 6:2, 6:1, keine Mühe.

Zudem hat ein weiteres Tennistalent aus der Familie Guth „erste Ambitionen“ angemeldet. Antonia, die kleine Schwester von Mara, hat sich bei den Jüngsten-Bezirksmeisterschaften in Wiesbaden durchgesetzt und die Altersklasse U9 gewonnen.

Bei den Junioren U16 gab es einen Favoritensieg. Der topgesetzte Matteo Feggi vom TC 1970 Groß-Zimmern holte sich ohne Satzverlust den Titel, besiegte im Finale Neo Niedner (SC SaFo Frankfurt) mit 6:2, 6:3. Auch Neo zeigte während des gesamten Turniers eine starke Leistung und musste auf dem Weg ins Finale nur einen Satz abgeben, konnte sich im Halbfinale aber gegen Sanid Brdar vom TC Bad Vilbel im Match-Tiebreak durchsetzen. Absolut verdient kam es dann zum Aufeinandertreffen der Nummer eins und drei der Setzliste. Dementsprechend war das Finale auf sehr hohem Niveau.

Das einzige Finale über drei Sätze sahen die Zuschauer bei den Juniorinnen U16. Carina Sommer vom TEVC Kronberg besiegte Annika Vrbsky vom THC Hanau denkbar knapp mit 6:1, 3:6, 10:7. Vrbsky, die aufgrund einer Verletzung an der Schlaghand im vergangenen Jahr mehr als ein halbes Jahr pausieren musste, kämpft sich langsam wieder nach vorne. Als ungesetzte Spielerin warf sie in Runde eins die topgesetzte Helena Plümacher aus Kassel mit einem deutlichen Zweisatzsieg aus dem Rennen und präsentierte sich auch in den weiteren Spielen in starker Form. „Ich habe hier sehr solide gespielt, war auch im Kopf stark“, so die 15-Jährige Darmstädterin. „Bis zur Hessenligasaison im Sommer werde ich mich hoffentlich weiter steigern können. Auch Siegerin Sommer überzeugte, setzte sich im Halbfinale gegen die an Nummer zwei gesetzte Maxima Ellenberg (SC SaFo Frankfurt) in zwei Sätzen durch.

Zu klaren Angelegenheiten wurden die beiden Finalbegegnungen in der Altersklasse bis 14 Jahre. Bei den Junioren gewann Aryan Saleh (TC Schwalbach) mit 6:0, 6:1 gegen den ungesetzten Mats-Ole Reinhard (TC RW Fulda) deutlich. Pauline Greta Bruns (SGT Baunatal) setzte sich im Endspiel bei den Juniorinnen mit 6:2, 6:2 gegen die ungesetzte Alicia Eberwein (Wiesbadener THC) durch.

„Es waren sehr gute Meisterschaften“, zog Katja Seitz, stellvertretende Jugendwartin des Verbandes ein positives Fazit. „Die Spiele verliefen sehr ruhig in fairer Atmosphäre und wir haben auch qualitativ sehr gute Spiele am vergangenen Wochenende gesehen.“

Im Titelbild: Sieger und Finalisten der Juniorinnen und Junioren U16

Alle Ergebnisse im Überblick

Fotos © Hikmet Temizer


Sieger Junioren U18: Calvin Müller (Frankfurter TC 1914 Palmengarten)


Finalist Junioren U18: Luis Hochenauer (THC Hanau)


Siegerin Juniorinnen U18: Mara Guth (TC Bad Vilbel)


Finalistin Juniorinnen U18: Jennifer Weigl (Eintracht Frankfurt)


Sieger Junioren U16: Matteo Feggi (TC 1970 Groß-Zimmern)


Finalist Junioren U16: Neo Niedner (SC SaFo Frankfurt)


Siegerin Juniorinnen U16: Carina Sommer (TEVC Kronberg)


Finalistin Juniorinnen U16: Annika Vrbsky (THC Hanau)


Sieger Junioren U14: Aryan Saleh (TC Schwalbach)


Finalist Junioren U14: Mats-Ole Reinhard (TC RW Fulda)


Siegerin Juniorinnen U14: Pauline Bruns (SGT Baunatal)


Finalistin Juniorinnen U14: Alicia Eberwein (Wiesbadener THC)

06.02.2018

tennis-nohe Topsin Tennis Versand Patricio Travel