Sport Aktuell

Große Fritz Kuhlmann-Spiele 2017

Hessen-Team schafft souverän den Klassenerhalt

In diesem Jahr war der Badische Tennisverband Ausrichter für die Großen Fritz Kuhlmann-Spiele (60+) in der Gruppe B. Auf der schönen Anlage des TC BW Leimen, bekannt geworden durch sein berühmtes Mitglied Boris Becker, waren neben Hessen und Baden die Verbände Bayern und Niedersachsen vertreten. Das Los präsentierte der Hessenauswahl im Halbfinale die bayerische Mannschaft, Baden musste gegen Niedersachsen antreten.Hier stand mit Baden bereits nach den Einzeln mit 5:1 der erste Finalist fest.

Weitaus spannender war die Begegnung zwischen Bayern und Hessen. Mit vier Siegen von Rolf Deutsch, Klaus Schulze, Peter Pardatscher und Brigitta Friedl ging es mit dem 4:2-Zwischenstand in die Doppel. Sowohl das Herren-Doppel Schulze/Pardatscher als auch das Mixed de Villepin/Friedl konnten die Niederlage gegen die stark aufspielenden Bayern nicht verhindern. Nur das Damen-Doppel mit Renate Gröber und Gabi Chop hatte eine Chance, das Spiel und damit die gesamte Begegnung für Hessen zu entscheiden. Auch dieses Spiel wurde unglücklich im Match-Tiebreak verloren und die Bayern zogen mit dem 5:4-Sieg in das Finale ein. Die Enttäuschung im hessischen Team war zunächst groß, jedoch am nächsten Spieltag wieder vergessen. Nun galt es den Klassenerhalt gegen Niedersachsen zu sichern. Dies gelang dem Team bereits mit fünf Siegen in den Einzeln. Auf die Austragung der Doppel wurde verzichtet. Somit darf die Mannschaft 60 auch im kommenden Jahr wieder in der Gruppe B antreten und einen weiteren Versuch zum Aufstieg in die Gruppe A starten.

Für Hessen spielten:

Rolf Deutsch, Xavier de Villepin, Klaus Schulze, Peter Pardatscher

Brigitta Friedl, Renate Gröber, Gabriele Chop

Ergebnisse

01.09.2017

tennis-nohe Topsin Tennis Versand Deutsche Vermögensberatung