Punktspiele

Allgemein

Darstellung in HTO
Von Anfang Mai bis Mitte Juli kämpfen etwa 90.000 Spielerinnen und Spieler in über 6.000 Mannschaften der unterschiedlichsten Ligen und Altersklassen um Auf- und Abstieg. Eliteklasse auf Landesebene ist die Hessenliga, gefolgt von Verbands- und Gruppenliga. Technisches Herzstück im Bereich der Mannschaftswettbewerbe ist Hessen Tennis Online (HTO). Über dieses Online-Tool wickeln der Hessische Tennis-Verband und seine Vereine den kompletten Wettspielbetrieb von der Mannschaftsmeldung bis hin zur Erfassung der Ergebnisse ab. Interessierte können die Ergebnisse der Mannschaftsspiele online einsehen. Seit Einführung des Systems im Jahr 2003 wird der Spielbetrieb online publiziert sowie die Resultate im Wettspielportrait der Spieler/innen dargestellt.
HTO

Fortschreitende Entwicklung
Vereinsadministratoren können nach erfolgtem Login unter anderem die Mannschaftsmeldung vornehmen, Mannschaftsführer benennen, Spiellizenzen beantragen, Wechselanträge stellen,  Vereinsfreigaben erteilen und die jährliche Bestandserhebung durchführen. Hingegen können Ergebniserfasser des Vereins ausschließlich die Ergebnisse des Spielbetriebs im System online verwalten. Für den Wettspielbetrieb 2010 führten Präsidium und Geschäftsstelle des Hessischen Tennis-Verbandes innerhalb kürzester Zeit das LK-System ein. Rund 90.000 Lizenzspieler/innen wurden anhand ihrer Wettspielergebnisse aus den letzten beiden Jahren in 23 Leistungsklassen eingeteilt. Weiter sind seit Einführung des LK-Systems die Spieler/innen in der Mannschaft namentlich nach Leistungsklasse zu melden. Der aktuelle Punktestand und die Entwicklung in der Leistungsklasse der Spieler/innen ist im jeweiligen LK-Portrait in HTO ersichtlich.
LK-System I LK-Portrait

Topsin Tennis Versand Deutsche Vermögensberatung